Lovelymallu Klasse B Fullmovie Unzensiert

0 Aufrufe
0%


Der Verlust meiner Frau bei einem Autounfall war der schlimmste Tag meines Lebens. Ein betrunkener Trucker hat mich angefahren, für den ich das Gefühl hatte, nicht genug Strafe bekommen zu haben. Um die Sache noch schlimmer zu machen, bin ich derjenige, der seinen Körper vorbereiten muss. Die Arbeit im Leichenschauhaus war nicht die einfachste Arbeit, aber sie wurde in meiner Stadt gut bezahlt. Es war klein und die Leute waren freundlich. Ich habe das Geschäft eröffnet, als ich und meine Frau vor zwanzig Jahren hierher gezogen sind. Wir waren ein junges Paar, das die einfachen Dinge des Lebens genossen hat. Die Stadt war perfekt für uns, da meine Frau keine Kinder bekommen konnte, war sie Lehrerin. Ich gründete ein Geschäft, das es mir ermöglichte, Arzt zu werden. Ich hatte nicht die Geduld, mit lebenden Menschen umzugehen, das Nächstbeste mit toten Menschen war hier. Ich muss viel über Menschen lernen. Ich und meine Frau brauchten einige Zeit, um sich an den Geruch zu gewöhnen.
An dem Tag, als sie ihn ins Leichenschauhaus brachten, war sein Körper fast völlig kalt. Es war etwas warm, aber es war sehr leicht. Er starb noch am Tatort und sie konnten nichts dagegen tun. Als erstes sage ich mir zuerst. Ich schnitt ihm die Kleider ab, damit ich seinen Körper reinigen konnte. Es war spät und ich hatte keinen Assistenten. An der Rezeption war niemand und ich arbeitete immer bis spät. Die Arbeitszeiten waren zwischen 8 und 20 Uhr, aber danach gab es Nächte, in denen ich dort war. Jetzt, wo meine Frau weg war, war es fast sinnlos, früh nach Hause zu eilen. Ich bewunderte ihren Körper, nachdem ich ihre Kleider geschnitten hatte. Sie war eine kleine Frau, man würde ihr nicht glauben, dass sie einundvierzig ist, wenn man sie ansieht, nur ein Jahr älter als ich. Aber ihr Körper sah fantastisch aus. Seine Brust war immer noch an Ort und Stelle und seine Haut hatte nicht angefangen zu erschlaffen. Es ging darum, gesund zu sein und so lange zu leben, wie wir konnten. Ich rieb meine Hand an seiner Brust und seinem Bauch. Wie ich sie vermissen würde, sie war die Liebe meines Lebens von dem Moment an, als ich sie sah. Ich küsste ihre perfekten Lippen und wünschte, sie würde mich küssen. Die Tatsache, dass sie nackt auf meinem Tisch lag, begann mich anzumachen. Mein Schwanz begann zu fühlen, was los war. Ich drehte das Wasser auf und fing an, seinen Körper abzuspritzen. Ich wasche den Körper immer vor einem guten Peeling.
Es war, als würde man ihm beim Duschen zusehen. Das nasse und triefende Aussehen seines Körpers. Meine Hände berührten erneut seine Brust. Ich würde sie nie wieder küssen oder lutschen können. Ich nahm den Mut zusammen, meine Lippen auf eine ihrer Brustwarzen zu legen. Ich schloss meine Augen und ließ ihn mich amüsieren. Er biss mit meiner Zunge hinein und biss hinein. Mein Penis begann in meiner Hose zu wachsen. Ich ließ meine Hose fallen und ließ meinen Schwanz etwas Luft bekommen. Aus meinen Boxershorts gesprungen und bereit, etwas zu stecken. Ich nahm seine Hand und streichelte meinen Penis. Ihn von Zeit zu Zeit hochziehen, um zu stöhnen. Ich dachte, ich wäre so weit gegangen, es würde nicht schaden, weiter zu gehen. Ich drehte seinen Kopf und gab Vaseline in seinen Mund und auf meinen Schwanz, um etwas Schmierung hinzuzufügen. Es war das Einzige, was in diesem Moment da war. Ich öffnete seinen Mund weit und ließ meinen Schwanz in seinen Nacken gleiten. Ich schließe seine Lippen gerade genug, um sie zu fühlen, aber nicht zu fest, um seine Zähne zu fühlen. Ich fing an, meinen Schwanz tief in seine Kehle zu treiben. Das Öl erlaubte es nicht, rutschig und trocken zu bleiben. Ich fing an, nach zehn verdammten Minuten in ihrer Kehle hart zu ejakulieren. Es fühlte sich so gut an, tief in deinem Mund und in deiner Kehle zu sein. In meinem Leben würde er mich niemals so tief gehen lassen, so hart gehen und in seine Kehle ejakulieren. Ich fing an, mich noch mehr zu öffnen. Auch nach dem Abspritzen streichelte er noch leicht. Mein Sperma hatte es nass und noch rutschiger gemacht. Ich nehme meinen Schwanz härter als zuvor. Ich nahm die Vaseline heraus und hielt sie wieder in meiner Hand. Dieses Mal öffnete ich ihre Beine und platzierte sie überall auf ihrer Fotze, außen und innen. draußen, um eine Verhärtung seiner Haut zu vermeiden. Dann spucke ich auf meine Finger und befeuchte das Innere. Vaseline funktionierte, aber gemischt mit etwas Nassem fühlte es sich besser an. Ich schiebe meinen harten Schwanz auf meine Frau. Ich trage immer noch Hosen und Boxer und ein T-Shirt um meine Knöchel. Wieder einmal hatte ich es so eilig, damit herumzufahren. Ich habe hart und hart gedrängt. Nimm es du Schlampe, nimm meinen ganzen Schwanz Ich fickte sie grob, zog an ihren Haaren und biss in ihre Brustwarzen. Ich habe ihn lange geschlagen. Ich genoss es mehr, als er noch lebte. Ich sauge an seiner Brust und drücke meine Hüften tief in seine. Ich bin noch nie so lange oder so hart gegangen. Ich ging immer weiter. Ich konnte die Kante der Kante fühlen und wollte sie brechen. Oh du dreckige Schlampe, du liebst den harten Schwanz deines Papas. Ich konnte spüren, wie ich mich konzentrierte, als ich sein Bein mit einer Brust und die andere auf meiner Brust hielt. Ich schlage meine Frau, als wäre ich verrückt. Jammern Sie nicht und nennen Sie seine schmutzigen Namen. Aber ich konnte mir nicht helfen. Er fühlte sich sehr wohl und widersprach nicht. Ich zog meinen Penis ganz heraus und sah nach unten. So schwer war es in meinen vierzig Jahren noch nie. Ich drückte ihn zurück und ließ ihn vor Aufregung zucken. Ich war nah dran… ich habe ihn hereingelassen… du dumme Schlampe, nimm alles, nimm es. Ich floss hinein und fiel dann darauf. Ich küsste ihre Lippen und lag dort für eine Weile. Ich dachte mir, wie gut du dich fühlst. Sein Körper war jetzt trocken und kalt. Ich war schweißgebadet, es würde ein paar Tage dauern, bis sie ihn in der Erde begruben. Ich schaffte es aufzustehen und meine Kleidung zu glätten. Jetzt war es zu spät und ich hatte keine Lust zu fahren. Ich nahm Platz und machte ein kurzes Nickerchen. Als ich dann aufwachte, beschloss ich, es zu beenden.
Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie mehr über Erics neue Liebe zu seinem Job erfahren möchten.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 22, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert